Showcases

=> alle Showcases: Veranstaltungsübersicht

Showcases: 21.-25. Mai, 16.00 – 18.00 Uhr
Sofagespräche (Untergeschoss): 21.-25. Mai, 18.30 – 19.30 Uhr

Fünf herausragende Persönlichkeiten des Bilschaffens präsentieren 60 Fotografen

=> alle Showcases: Veranstaltungsübersicht

Mit den Showcases lanciert der Swiss Photo Award ein neues Arbeits- und Networking-Format für Bildschaffende. Dieses soll einen substantiellen Austausch über die Fotografie erlauben. In kollegialer Atmosphäre werden unter den geladenen Fotografen, Experten und dem Publikum ad hoc Gespräche und Diskussionen provoziert, die eine geballte Ladung Argumentationen hervorbringen und die Entwicklung neuer Ideen und Sichtweisen zulassen werden.

Vom 21. bis zum 25. Mai 2012 finden am Swiss Photo Award fünf Showcases zu den Disziplinen Werbung, Mode, Redaktionelle Fotografie, Architektur und Kunst statt. Für jeden Tag hat sich eine herausragende Persönlichkeit des Bildschaffens verpflichtet, den Showcase seiner Disziplin zu kuratieren. Im Vorfeld hat der/die KuratorIn dafür bis zu 15 FotografInnen seiner Wahl eingeladen, um ihre Arbeiten im Rahmen des Showcases zu präsentieren. Erwartet werden neben einiger bekannter Namen aus der Werbung, Kunstfotografie und klassischen Fotografie auch Neuentdeckungen und – hierzulande weniger bekannte- vielverprechende Fotografen aus der Romandie (u.a. Nominierte des Fotofestivals «Images» Vevey). Es gibt an den Showcases also viel zu entdecken!

Experten aus den Bereichen der Bildvermittlung und Bildverwertung sind eingeladen, sich aktiv einzubringen. Sie kommen aus den unterschiedlichsten Berufs-und Schnittstellenbereichen der Fotografie und haben einen konkreten Auftrag: Sie bringen sich mit ihrem Knowhow und ihrer Erfahrung ein, diskutieren die Arbeiten, tauschen Meinungen aus und helfen beim Editieren und anderen Fragen und Anliegen, die sich im Verlauf des Showcases spontan ergeben. Zwischen den anwesenden Fotografen, den Experten, dem Tageskurator und dem interessierten Publikum sollen in kollegialer Atmospähre gehaltvolle Gespräche und konstruktive Diskussionen entfacht werden, wie es sie bisher noch nicht gab. So werden die Teilnehmer sicherlich die Hintergründe und Lesbarkeit der Fotografie diskutieren und ihre unterschiedlichen Bildzugänge und Betrachtungsweisen offenlegen. Interessant wird es auch sein zu sehen, welches Gesicht bzw. welcher Fotograf hinter einer Arbeit steckt und wie sich dieser der Kritik stellt und in die Überlegungen zu seinem Werk einbringt.

Die Showcases sind öffentlich zugänglich und alle Teilnehmer sind aufgefordert, die Gespräche mit ihrem kreativen und inspirierenden Input zu bereichern und diese Plattform auch zum persönlichen Austausch und zur Netzwerkpflege zu nutzen.

Am Abend jedes Showcase-Nachmittags führen der Kurator und die Experten ein Sofagespräch durch. Sie diskutieren über ihre spezifischen Bedürfnisse und ihre Erwartungen an ein Portfolio und tauschen sich darüber aus, was sie erlebt und gesehen haben und was ihnen bei diesem einzigartigen Anlass – wie es ihn nur am Swiss Photo Award geben kann – aufgefallen ist.