Events & Agenda 2011

9 Tage im Zeichen der Schweizer Fotografie

Swiss Photo Award – ewz.selection
21.–29. Mai, täglich 12.00–20.00 Uhr, Eintritt:  CHF 12.- / 7.-  (AHV, IV, Legi)
ewz-Unterwerk Selnau, Selnaustrasse 25, 8001 Zürich


Ausstellungen

Freitag, 20. Mai - Opening & Award Night
Samstag, 21. Mai - Tag der Kunstfotografie I
Sonntag, 22. Mai - Tag der Kunstfotografie II
Montag, 23. Mai - Tag der Architekturfotografie
Dienstag, 24. Mai - Tag der Werbefotografie
Mittwoch, 25. Mai - Open Days
Donnerstag, 26. Mai - Tag der Modefotografie & Open Days II
Freitag, 27. Mai - Tag des Fotobuches & Open Days III
Samstag, 28. Mai - 1. Zürcher Fotonacht
Sonntag, 29. Mai - Tag der Redaktionellen Fotografie

Agenda online - oder Agenda als PDF (118kB)


Im Mai 2011 wird das ewz-Unterwerk Selnau zu einem Pilgerort für alle an zeitgenössischer Fotografie Interessierten, wenn die 18 besten Schweizer FotografInnen des Jahrs 2010 ihre Werke präsentieren.

Die diesjährige Ausstellung könnte man unter das Motto «Bestand im Wandel» stellen: So wurden zwei neue Wettbewerbskategorien eingeführt (Architektur und Fashion), und die Jurierung fand nicht im Rahmen einer klassischen Konsensjury statt, sondern wurde von kleinen Fachjurys vorgenommen. Die Anzahl der ausgewählten FotografInnen bleibt sich jedoch gleich, wie auch die Qualität der eingereichten und für die Ausstellung selektierten Werke. Um Timothy Persons , Juror der Kategorie Free und Fine Art, frei zu zitieren: Was für eine reiche und qualitativ hochstehende Fotoszene in einem so kleinen Land!

Kategoriensieger
Unter den 18 ausgestellten FotografInnen sind auch die sechs Kategoriengewinner, die ein Preisgeld von 5000 Franken erhalten: Zoe Tempest wird in der Kategorie Werbung prämiert (Fotopreis der vfg vereinigung fotografischer gestalterinnen und der Schweizer Berufsfotografen und Fotodesigner, SBF), Sven Bänziger in der Kategorie Fashion (Fotopreis des Magazins Bolero), Meinrad Schade in der Redaktionellen Fotografie (Fotopreis der Sonntags-Zeitung), Katalin Deér gewinnt den von Hochparterre ausgerichteten Preis für Architekturfotografie, The Umbrella Kid jenen der Julius Bär Stiftung für Fine Art und Fred Merz den Fotopreis von ALPA of Switzerland in der Kategorie Free.

 

 

Live-Jurierung des ewz.selection-Award
Der Hauptpreisträger ist noch nicht bekannt. Dieser wird an der Opening & Award Night am 20. Mai von einer Jury, bestehend aus Frank Bodin, CEO von EURO RSCG, Urs Stahel, Direktor Fotomuseum Winterthur, und Barbara Stauss, Gründungsmitglied und Bildchefin mare – die Zeitschrift der Meere, live bestimmt. Damit freuen wir uns auf einen spannenden Abend mit einer angeregten Diskussion!

 Ausstellungen und Begleitprogramm
Während der Ausstellungszeit finden zahlreiche Veranstaltungen statt, so die Portfolio Days, eine Plattform für FotografInnen auf Feedbacksuche, oder die Sofagespräche, an denen FotografInnen Einblick in ihre Portfolios und ihr Schaffen gewähren.

Und nicht zuletzt laden wir zu zwei Zusatzausstellungen ins Unterwerk Selnau ein. Im Untergeschoss weist die Julius Bär Kunstsammlung auf ihr 30-jähriges Bestehen hin und zeigt ausgewählte Fotografien. Für alle Polaroidfans empfehlen wir die Ausstellung von „Facing the Impossible“, welche Porträtaufnahmen von Schweizer KünstlerInnen mit den neuen Polaroidfilmen von „Impossible“ zeigen. Weiter bietet ewz.selection allabendlich eine Bildersoirée mit Stars des Fotoschaffens, Portfolioabende, Gesprächsrunden und Führungen an.

Open Days
ewz.selection stärkt dieses Jahr die angewandte Fotografie mit einem ganzen Bündel von Massnahmen. Die markantesten sind die Einführung der neuen Fotopreise in den Kategorien «Fashion/Beauty/Lifestyle» und «Architektur », sowie das für uns programmatische Projekt «Open Days» im Begleitprogramm. Profis und Foto-Aficionados können sich im Rahmen der Open Days mit den Orten auseinandersetzen, wo Fotografie gemacht, gedacht oder vermarktet wird: Erstmals öffnen FotografInnen ihre Ateliers und Auftraggeber wie Agenturen oder Bildredaktionen ihre Büros der interessierten Öffentlichkeit. Mit Open Days möchten wir die Arbeiten der 18 Besten in der Ausstellungshalle mit dem fotografischen Alltag in Beziehung bringen.

1. Zürcher Fotonacht
Der Mai ist in Zürich voll spannender Ausstellungen und Events zur Fotografie. Wir haben uns mit anderen Akteuren zusammengetan und gemeinsam laden wir Sie zu einem ganz besonderen Fotografie-Event ein:
zur 1. Zürcher Fotonacht! Das Fotomuseum Winterthur, die Fotostiftung Schweiz, die Galerien von Walter Keller und Christophe Guye, das Landesmuseum Zürich, das Museum für Gestaltung Zürich, die World Press Photo 11, der vfg Nachwuchsförderpreis, die Bank Julius Bär Kunstsammlung und die ewz.selection bieten Ihnen am Freitag und Samstag, 27. und 28. Mai, ab 17 Uhr bis tief in die Nacht ein spezielles Programm und einen ausgiebigen fotografischen Rundgang durch Winterthur und Zürich an!

 Der diesjährige Mai ist anders, speziell – er steht ganz im Zeichen der Fotografie. Und das ist erst der Anfang!
Ihr Team Swiss Photo Award – ewz.selection

Swiss Photo Award – ewz.selection
ewz-Unterwerk Selnau, Selnaustrasse 25, 8001 Zürich
21. – 29. Mai, täglich 12.00 – 20.00 Uhr, Eintritt CHF 12.–/7.–
(ermässigt). www.ewzselection.ch

 



Programm online
- oder Programmheft als PDF (1.5 MB)
1. Zürcher Fotonacht oder als PDF (596kb)

SCOPE - Fotografie-Dossier und Foto-Mai-Programm (PDF 9.36 MB)