«31 Days, 31 Ways, 31 Minds» @ Zürich

1.-31. Mai 2012
Photogarage Romano Zerbini, Werdstrasse 128, 8003 Zürich

«Was würdest du tun, um die Welt in 31 Tagen zu verändern?»

Nach New York ist nun Zürich an der Reihe. Im eigens dazu eingerichteten Fotostudio in der Photogarage wird Stephan Schacher im Mai das zweite Projekt zu seiner Reihe «31Days, 31Ways, 31Minds» realisieren. An 31 aufeinanderfolgenden Tagen werden 31 Personen aus Zürich porträtiert und die Bilder mit ihren Statements zu dieser universellen Frage verbunden. Am 24. Mai zu Gast am Swiss Photo Award wird er live darüber berichten und die ersten Resultate präsentieren.

Im Mai 2011 fotografierte Stephan Schacher für sein Projekt «31Days, 31Ways, 31Minds» 31 verschiedene Personen aus New York. Dafür suchte er Persönlichkeiten, die furchtlos ihre Träume verfolgen und ihn mit ihrem Fokus und der Wahrhaftigkeit, mit welcher sie ihr Leben leben, inspirieren. Den Porträtierten – darunter aufstrebende und einflussreiche Künstler, Musiker, Designer und Intellektuelle - stellte er die immergleiche Frage: „Was würdest du tun, um die Welt in 31 Tagen zu verändern?“ Einige Antworten sind geistreich, andere erscheinen auf den ersten Blick geheimnisvoll oder verschlüsselt.

Für die Aufnahmen in New York und nun auch in Zürich verwendet Stephan Schacher Grossbildkamera und 4x5 Film. Er ergänzte das Genre der klassischen Porträtfotografie geschickt mit Elementen der sozialen Dokumentarfotografie und computergenerierten Effekten. So zeigen einige Porträts in abstrakter Form mehr die Energie und das Charisma der Porträtierten, als ihr genaues Abbild. Es entsteht so eine abwechslungsreiche Bildserie mit hypnotischer Wirkung.

Mit den handschriftlich verfassten Antworten der Porträtierten zu einem visuellen Tagebuch komplettiert, gibt «31Days, 31Ways, 31Minds» Auskunft über den Zeitgeist der New Yorker und Zürcher– und stellt dem Betrachter unweigerlich dieselbe brennende Frage nach der individuellen Lebenssituation und dem Zustand der Welt. Die Ausstellung «31Days, 31Ways, 31Minds» mit den Arbeiten aus New York wurde im August 2011 in der Photogarage Zürich gezeigt und war ein grosser Erfolg.

Im Verlauf der nächsten zwei Jahre soll das Projekt – global verteilt über die Kontinente - in acht weiteren Städten realisiert werden. Im Mai 2012 ist Zürich an der Reihe, gefolgt von der Millionenstadt Kunming im August. Für das Projekt in Zürich wird die Photogarage Zürich vom 1. bis zum 31. Mai 2012 zum Headquarter und zur Produktionsstätte umgewandelt. Von dort aus wird Stephan Schacher jeden Tag mit einer Person ein individuelle Porträtaufnahme entwickeln, umsetzen, nachbearbeiten und editieren. In einem Werkstattgespräch am Abend des 24. Mai 2012 gewährt er dem Publikum des Swiss Photo Awards einen Einblick in die täglich wachsende Arbeit und berichtet live über Eindrücke, Episoden und Besonderheiten, welche die Zürcher «31Days, 31Ways, 31Minds»-Serie bis zu diesem Zeitpunkt auszeichnen.


Das Projekt in Zürich und Kunming entsteht im Rahmen des Jubiläums der Städtepartnerschaft Zürich – Kunming. Die beiden Projekte werden in Zürich im Rahmen der Jubiläumsfeiern gezeigt.Wir danken der Stadtentwicklung Zürich freundlich für die Unterstützung.

Photogarage Romano Zerbini
Photogarage, Werdstrasse 128, 8003 Zürich
www.photogarage.ch

Presented by: